Landimkerei Zagst - Allmendingen
 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
ich begrüße Sie herzlich auf unserer Internetseite
und lade Sie ein, sich hier über die interessante Welt der Bienen und Imker zu informieren.
 
Selbstverständlich steht Ihnen auch unsere Landimkerei in Allmendingen bei Ulm nach vorheriger Anmeldung zu einem Rundgang offen. Wir zeigen Ihnen gerne wie Bienen leben, der Honig von den Waben in das Glas kommt, wie aus Waben Kerzen werden, wie Propolis gewonnen wird, was der Imker macht und welche Geräte von der Wabenzange über Bienenbeuten bis zur Honigschleuder in einer Imkerei im Einsatz sind.
 
Desweiteren steht Ihnen unser Imkereiladen jeden Mittwoch und Freitag von 16.30 bis 18.00 Uhr mit einer großen Auswahl an Produkten aus dem Bienenvolk offen.
 
Ihr Imker aus dem Alb-Donau-Kreis
Konstantin Zagst 
  
 
 
_____________________________________________________________
 


KREUZWEIHE

Am 29.Mai 2016 um 14.00 Uhr wurde unser erneuertes Wegekreuz am Pommernweg  (Direkt vor unserer Imkerei)
im Rahmen einer feierlichen Andacht durch Herrn Pfarrer Wittschorek geweiht. Hierzu durften wir zahlreiche Gäste begrüßen. Umrahmt wurde der ansprechende Gottesdienst von der Veteranenkapelle des Musikvereins Allmendingen und Herrn Anton Starzmann mit seiner Drehorgel. Beim Anschließenden Stehempfang rund um das Kreuz gab es Gelegenheit sich auszutauschen. Ich möchte mich auf diesem Weg bei allen bedanken die durch ihr Mitwirken dazu beigetragen haben, diese  Feier zu gestalten.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Bild des Monats:
 

Hungertage April / Mai 2016, Landimkerei Zagst

(Foto: Imkerei Zagst)
 
Das kommt Gott sei Dank nicht oft vor. Während ringsum alles blüht sitzen die Bienen aufgrund von Kälte und Regen in ihrem Stock fest und müssen vom Imker Notgefüttert werden. 2016 ist bisher so ein Jahr gewesen. Die fünf Völker die hier zu sehen sind stehen in einem Hausener Obstgarten in dem alles blüht, wenige Schritte weiter befinden sich mehrere Hektargroße Rapsfelder in voller Blüte und unsere Bienen können wegen der widrigen Witterungsumstände nicht an den gedeckten Tisch so dass ich gezwungen war ihnen eine Extraration Honig aus dem letzten Jahr zu füttern. Aber ab heute dem Himmelfahrtstag soll es auch in unseren Breiten endlich frühlingshaft mild werden. Schaun mer mal!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
 
Zur Information:


Wegen Umbauarbeiten können wir 2016 keine Imkereiführungen für Gruppen anbieten. Einzelpersonen sind aber gerne eingeladen sich ein Bild unserer Imkerei zu machen.Ab 2017 sollten die Arbeiten so weit abgeschlossen sein, dass unsere Führungen wieder wie gewohnt stattfinden können.


Bitte beachten Sie dass wir nur noch unter der Festnetznummer 07391 / 2299
und der
Mobilfunknummer 0151 - 12309845
erreichbar sind.
--------------------------------------------------------------